Maria de Nazaré Sanches: Hinter dem Schweigen steckt manchmal eine lange Nacht

Hinter dem Schweigen steckt manchmal eine lange Nacht – Por trás do silêncio oculta-se por vezes uma longa noite

ISBN 3-88861-116-4

Hardcover
80 Seiten, gebunden
13 x 19,5 cm
12,50 Eur[D] / 13,50 Eur[A] / 15,00 sFr

Aphorismen, zweisprachig: Deutsch – Portugiesisch. Titelzeichnung von Juana Burghardt. Mit dem einleitenden Essay »Der Aphorismus als ‚Schelmensprache’« von Maria de Nazaré Sanches. Herausgegeben und einem Nachwort von Tobias Burghardt.

Edition 350 im Verlag der Kooperative Dürnau (Oberschwaben)/Edition Delta, Stuttgart

Der Turm zu Babel sorgt für die bunte Welt der Sprachen.

A Torre de Babel provocou o mundo colorido das línguas.

Er las die Zeitung verkehrt herum, damit sich die schlechten Nachrichten ins Gute verkehrten.

Ele lia o jornal às avessas, pare ver se as más notícias se tornavam boas.

Aphorismen sind wie Bilder. Sie brauchen Abstand.

Os aforsimos são como quadros. Necessitam de distanciação.

Der Musik lauschen wie einem langen Gedankengang.

Escutar música como uma longa cadeia de pensamento.

 

Als die poetische Miniatur »Hinter dem Schweigen steckt manchmal eine lange Nacht« von Maria de Nazaré Sanches anlässlich eines Lyrikprojekts der Zeitschrift »Das Gedicht« hierzulande bekannt wurde, fand sie ein bemerkenswertes Echo: »eine willkommene geistreiche Abwechslung« (dpa
München); »rätselhaft« (Nürnberger Nachrichten); »vieldeutig,
geheimnisvoll, Poesie zum Träumen« (Hamburger Abendblatt). Fast 200 Aphorismen, je zweisprachig (deutsch und portugiesisch), versammelt ihr vorliegender Debütband.

Maria de Nazaré Sanches: Hinter dem Schweigen steckt manchmal eine lange Nacht

12,50