Antonio Porchia: Voces Nuevas - Neue Stimmen

Voces Nuevas – Neue Stimmen
Zweisprachig: Spanisch – Deutsch

ISBN 3-88861-107-5

Hardcover
63 Seiten, gebunden
13 x 19,5 cm
12,50 Eur[D] / 13,50 Eur[A] / 15,00 sFr

Zweisprachige Erstausgabe aus dem Werk des Argentiniers Antonio Porchia (1886-1968). Titelzeichnung von Juana Burghardt. Mit dem zweisprachigen Essay »Este mundo casi sin palabras – Diese Welt fast ohne Worte« von Tobias Burghardt.

Edition 350 im Verlag der Kooperative Dürnau (Oberschwaben)/Edition Delta, Stuttgart

Lo que me digo, ¿quién lo dice? ¿A quién lo dice?

Was ich mir sage: Wer sagt es? Wem wird es gesagt?

 

Todos mis pensamientos son uno solo. Porque no he dejado nunca de pensar.

Alle meine Gedanken sind ein einziger. Denn ich habe niemals aufgehört zu denken.

 

Der aus Italien gebürtige Antonio Porchia verdiente in Argentinien als Hafenarbeiter und später in einer Druckerei seinen Lebensunterhalt. Daneben hielt er seine poetischen und philosophischen Reflexionen in den kurzen Prosaformeln der »Stimmen« fest, die ihm internationale Bewunderung eintrugen.
Neue Zürcher Zeitung

Antonio Porchia: Voces Nuevas - Neue Stimmen

12,50